RoyalBees natural bee polen RoyalBees natural bulgarian bee polen
Der Blütenstaub (farbiger Staub) ist der Staub, der in den Antheren der Sammelpflanzen gebildet und von den Bienen aufgenommen und in den Bienenstock transportiert wird. Er ist eine Zusammensetzung aus Albumine, Fettsäuren, Mineralstoffe, Kohlenhydraten, Aminosäuren, Fermenten, Etherische Öle und Vitaminen: Aneurin, Riboflavin, Nikotinsäure, Pyridoxine, Pantothensäure, Foliesäure, Biotin, Tocopherol, Ascorbinsäure, Calciferol, Carotine und Rutin.

Physische Eigenschaften des Blütenstaubs

Der Blütenstaub besteht aus Pollenkörnern mit runder Form und Größe zwischen 10 bis 150 Mikrometer. Bei der Aufnahme von den Blütenpflanzen wird den Blütenstaub mit körpereigenen Stoffe der Biene und des Nektar vermischt, im Honig gerundet und in kleinen Kugelchen mit Größe 1-2 mm und einer Masse von 5-6 mg umgewandelt. Der Blütenstaub ist von großer Bedeutung für das Bienenvolk. Er wird von den Bienen als Nahrungsmittel, als Aufzucht für die Eier, zur Erzeugung von Blütentau und Bienenmilch verwendet. Der jährliche Eigenverbrauch eines gut entwickelten Bienenstammes ist etwa 30 kg Blütenstaub. Etwa 20 % des Blütenstaubs (6 kg pro Jahr) kann ohne schädlichen Wirkungen für den Bienenstamm ausgesondert werden. Dies wird mittels speziellen Gerätschaften, die als ,,Blütenstaubergreifer“ bezeichnet werden.

Chemischer Bestand des Blütenstaubs

Der Blütenstaub enthält viele Mineralstoffe, wie Kalium, Magnesium, Titan, Silber, Zink, Kupfer, Chrom, Vanadium, Cobalt, Molybdän, Nickel, Gallium, Zirconium, Mangan, Phosphor, Silicium, Calcium, Eisen, Aluminium, Barium. Der frische Blütenstaub enthält: 20-40 % Eiweißstoffe; 30-60 % Zucker mit der Form von Nektar Kohlenhydrate; die Vitamine С, В1, В2, В5, В6, В8, E; Provitamine A, Foliesäure, Biotin, Tocopherol, ; Fermente; antibiotische Stoffen; Mineralstoffen; aktive Biostoffen; Lipiden; Aromaund Pigmentenstoffe. Wichtiger Bestandteil der Pollensäcken sind die Kohlenhydrate. Es sind: Glucose, Fructose, Saccharose, Arabinose, Ribose, Galactose, Raffinose, Stachyose, Xylose, Dextrinen, Kernmehl, Cellulose und Lactose festgestellt. Der Bestand des Blütenstaubs enthält auch die für das menschliche Organismus unersetzbaren Aminosäuren: Arginin – etwa 4,7 mg; Isoleucin – 4, 7 mg; Histidin – 1,5 mg; Leucin – 5, 6 mg; Lysin – 5, 7 mg; Methionin – 1, 7 mg; Phenylalanin – 3,5 mg; Threonin – 4, 6 mg; Tryptophan – 1,6 mg; Valin – 6, 4 mg; Alanin, Glycin, Asparagin, Glutamin, Serin, Prolin, Tyrosin, Cystin, Cystein. Die Cellulose wird in der Körnerschale in einer Menge von 1 bis 3 % enthalten, und das Kernmehl erreicht bis 7 %. Es sind die Decan-, Palmitin-, Linol-, Öl-, Linolen-, Stearin-, Laurin-, Erucas-, und die Behensäure festgestellt.

Heilwirkungen

Der Blütenstaub hat auch eine Heilwirkung. Seine Einnahme hilft bei der Aufbau des Knochensystems. Der in dem Blütenstaub enthaltene Vitamin E wirkt positiv auf die Potenz ein. Der Rutin befestigt die Blutzellen, stoppt die Blutung, wirkt stabilisierend auf das Herz ein, normalisiert den Blutdruck durch Einwirkung auf den Blutkreislauf. Der Blütenstaub ist reich an Lecithin, der den Fettstoffwechsel zum Ausgleich bringt, und auf diese Weise das Körpergewicht normalisiert. Der Blütenstaub ist auch sehr reich an Selen, der auf manche Krebserkrankungen vorbeugend wirkt und das Organismus beim Loswerden schwerer Metallstoffen unterstützt.
ROYAL-BEES Fabrik
Rozhen Str. 2A
4190 Saedinenie, Bulgarien

ROYAL-BEES Büro
91 Maritza Boulevard, Etage 3, Büro 13
4000, Plovdiv, Bulgarien

Tel: 00359 899 452 850
Tel: 00359 895 969 797